Bossard – Kunst hautnah erleben

In der Abgeschiedenheit der Lüneburger Nordheide verwirklichte das Künstlerehepaar Bossard seinen Traum von der Einheit von Leben und Kunst. Über vier Jahrzehnte hinweg entstand das wohl außergewöhnlichste Gesamtkunstwerk Europas mit Wohn- und Atelieranlagen, Kunsttempel und einer einmaligen Parklandschaft. Erleben Sie diese einzigartige Symbiose aus Architektur, Bildhauerei, Malerei, Kunstgewerbe und Gartenkunst, die diesem Ort seinen ganz eigenen Zauber verleiht und besuchen Sie eines der zahlreichen Events und Kulturangebote.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ihr Team der Kunststätte Bossard


Die Malweiber von Paris.

Deutsche Künstlerinnen im Aufbruch.

10. Juni - 11. September 2016

Aufgrund der großen Nachfrage:
zusätzliche Sonderführungen am Sonntag, 7. August um 13 Uhr (bereits ausgebucht), und Sonnabend, 27. August um 12 Uhr (wenige Restplätze)

NEU: Drei weitere Sonderführungen am Freitag, 2. September um 16 Uhr, sowie am Samstag, 10. September um 14 Uhr und 16 Uhr 
 
Malweiber-Colarossi
Blicken Sie in Werk und Leben von 10 hervorragenden Künstlerinnen der Moderne, die es aus der Enge des deutschen Kaiserreichs in die pulsierende Kunstmetropole Paris zog!
Mehr Informationen


So erreichen Sie die Kunststätte trotz der Cyclassics am 21.8.


Am 21.8. finden im Großraum Hamburg die EuroEyes Cyclassics statt, die auch die Anfahrtswege zur Kunststätte beeinträchtigen. Um die Streckenführung zu sehen, klicken Sie bitte hier. Die Kunststätte Bossard liegt südlich der Radstrecke zwischen Lüllau und Asendorf.

Von der A7 kommend nehmen Sie bitte die Abfahrt 39 (Thieshope) oder die 40 (Garlstorf) und folgen jeweils der Ausschilderung nach Hanstedt. Von dort folgen Sie der Ausschilderung nach Dierkshausen und anschließend der K55 nach Schierhorn. Dort biegen Sie rechts in den Hainbuschenberg Richtung Jesteburg/Lüllau ab und folgen diesem. Von dort geht nach 1,5 km rechts der Bossardweg ab. Die Kunststätte ist ab hier ausgeschildert.

Von der A1 kommend nehmen Sie bitte die Abfahrt 44 (Rade) und folgen der B3 bis Sproetze. Von dort folgen Sie der Ausschilderung über Holm-Seppensen und Holm nach Schierhorn. Dort biegen Sie links in den Hainbuschenberg Richtung Jesteburg/Lüllau ab und folgen diesem. Von dort geht nach 1,5 km rechts der Bossardweg ab. Die Kunststätte ist ab hier ausgeschildert.

 

Allgemeine Führung am 21.8.2016 entfällt


Aufgrund der EuroEyes Cyclassics in Hamburg entfällt die Allgemeine Führung am 21.8.2016 um 14.30 Uhr.


Das Kunstwerk des Monats August


KdM August 2016

An dieser Stelle präsentieren wir Ihnen regelmäßig das „Kunstwerk des Monats“. Die Serie widmet sich dem Gesamtkunstwerk von Johann und Jutta Bossard aus unterschiedlichen Perspektiven.

Im Monat August zeigen wir einen Fries, der an der Ostwand des Wohnhauses zum Klostergarten zu sehen ist. Die vier Reiterfiguren aus unglasiertem Ton sind vermutlich um 1913/14 entstanden.

Erfahren Sie mehr über das Kunstwerk des Monats August...


Rund um den Kunsttempel
Rund um den Kunsttempel

11. September: Familien-Aktionstag und Richard-Wagner-Klavierkonzert ...

mehr
Neues Kursangebot
Neues Kursangebot

Achtung Schulen und KiTas! Neue Vermittlungsangebote ab August 2016 ...

mehr
NDR Beitrag
NDR Beitrag

"Mein Nachmittag" zu Gast an der Kunststätte ...

mehr
Heiraten an der Kunststätte
Heiraten an der Kunststätte

Für den besonderen Moment - Feiern inmitten von Kunst und Natur ...

mehr
Die Malweiber von Paris
Die Malweiber von Paris

Eine kleine Auswahl der Exponate ...

mehr
KINDERATELIER
KINDERATELIER

Immer dienstags an den Nachmittagen ...

mehr
Werkverzeichnis ist online
Werkverzeichnis ist online

Johann Bossards Druckgrafiken sind ab sofort im Internet einzusehen... ...

mehr
Stuhlpaten gesucht!
Stuhlpaten gesucht!

Unbequemes Sitzen bei Veranstaltungen adé.. ...

mehr
Kulturerbe
Kulturerbe

Die Kunststätte Bossard ist Träger des Europa-Nostra-Preises 2012 ...

mehr
Freundeskreis
Freundeskreis

Kunststätte Bossard e.V. ...

mehr
Shop
Shop

In unserem Museumsshop finden Sie alles rund um das Thema Kunst ...

mehr