Bossard – Kunst hautnah erleben

In der Abgeschiedenheit der Lüneburger Nordheide verwirklichte das Künstlerehepaar Bossard seinen Traum von der Einheit von Leben und Kunst. Über vier Jahrzehnte hinweg entstand das wohl außergewöhnlichste Gesamtkunstwerk Europas mit Wohn- und Atelieranlagen, Kunsttempel und einer einmaligen Parklandschaft. Erleben Sie diese einzigartige Symbiose aus Architektur, Bildhauerei, Malerei, Kunstgewerbe und Gartenkunst, die diesem Ort seinen ganz eigenen Zauber verleiht und besuchen Sie eines der zahlreichen Events und Kulturangebote.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ihr Team der Kunststätte Bossard


„Der Maler ist das Auge der Welt“

Thomas CarstensenWie lebendig Kunstgeschichte sein kann, das beweist Dr. Hans Thomas Carstensen immer wieder. Der Hamburger Kunsthistoriker ist bekannt für seine Vorträge, in denen er Leben und Werk großer Künstler als spannende „Kunstgeschichten“ präsentiert. Am Sonntag, 21. September 2014, lädt Carstensen seine Zuhörer zu einer „Begegnung“ mit dem Maler Otto Dix ein: „Der Maler ist das Auge der Welt – Leben und Werk von Otto Dix“ lautet der Titel seines Vortrags. Lesen Sie mehr...

 

 

Das Kunstwerk des Monats September


TraumschaleAn dieser Stelle präsentieren wir Ihnen regelmäßig das „Kunstwerk des Monats“. Die Serie widmet sich dem Gesamtkunstwerk von Johann und Jutta Bossard aus unterschiedlichen Perspektiven. In diesem Monat stellen wir  Ihnen das Gemälde "Traumschale" vor, das Johann Bossard 1916 schuf. Der Künstler beschäftigte sich in dieser Zeit damit, seine malerische Handschrift weiterzuentwickeln.
Erfahren Sie mehr über das Kunstwerk ...


"Bildhauern ist aber überhaupt ausgeschlossen"


Bossard: Soldat mit Stahlhelm, 1916Der Beginn des Ersten Weltkriegs gilt als historische Zäsur des 20. Jahrhunderts. Millionen Menschen verloren in den Jahren 1914 bis 1918 ihr Leben. Als eine „Urkatastrophe“ erschütterte jener erste industriell geführte Massenkrieg in der Geschichte das politische, gesellschaftliche, wirtschaftliche und kulturelle Leben in Europa und der Welt. 2014 jährt sich der Beginn des Ersten Weltkrieges zum 100. Mal. Aus diesem Anlass zeigt die Kunststätte Bossard vom 1. August bis 26. Oktober  unter dem Titel "Bildhauern ist aber überhaupt ausgeschlossen - Johann Bossard und der Erste Weltkrieg" eine Sonderausstellung, die sich erstmals mit Leben und Werk des Künstlers Johann Michael Bossard zwischen 1914 und 1923 beschäftigt.
 Erfahren Sie mehr...
 

Unser Veranstaltungskalender zum Download


Titel Kalender 2014Ausstellungen, Konzerte, Kreativ-Kurse für Kinder und Erwachsene sowie Aktionstage für die ganze Familie: Wir haben auch dieses Jahr für Sie ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm zusammengestellt.


Klicken Sie hier, um unseren Veranstaltungskalender 2014 kostenlos herunterzuladen (PDF, ca. 3 MB).





Aktuelle Ausstellung
Aktuelle Ausstellung

Axel Loytved: "I'm so site-specific". In Kooperation mit dem Kunstverein Buchholz ...

mehr
Kulturerbe
Kulturerbe

Die Kunststätte Bossard ist Träger des Europa-Nostra-Preises 2012 ...

mehr
Freundeskreis
Freundeskreis

Kunststätte Bossard e.V. ...

mehr
Shop
Shop

In unserem Museumsshop finden Sie alles rund um das Thema Kunst ...

mehr
Projekt Tempeljahr 21
Projekt Tempeljahr 21

Junge Ideen für ein modernes Museum ...

mehr