1
Foto: Jürgen Müller
1
Foto: Jürgen Müller
1
Foto: Jürgen Müller
1
Foto: Jürgen Müller
1
Foto: Jürgen Müller
1
Foto: Nachlass Franz Hötterges, Gemünden
Foto: Studio Gleis 11, Jens Schierenbeck

Der Veranstaltungsflyer 2019 kann hier angeschaut werden.

Aktuelles

Museumssonntag: Über dem Abgrund des Nichts

24. März 2019, 11-18 Uhr

Mit spannenden Themenführungen zur Ausstellung
weitere Informationen

Kunstwerkstätte: Mosaik für Haus und Hof

23. März 2019, 11-17.30 Uhr

 

Kreativangebot für alle ab 16 Jahren.

weitere Informationen

Ausstellung: "Über dem Abgrund des Nichts"

bis 5. Mai 2019

 

Die Bossards in der Zeit des Nationalsozialismus.


weitere Informationen

Programm

Donnerstag, 21.03.2019

Kurzbesichtigung der Privaträume

März bis Oktober, i.d.Regel Mi—So 14–14.40 Uhr, 4 € zzgl. Museumseintritt, Anmeldung erforderlich.

Freitag, 22.03.2019

Kurzbesichtigung der Privaträume

März bis Oktober, i.d.Regel Mi—So 14–14.40 Uhr, 4 € zzgl. Museumseintritt, Anmeldung erforderlich.

Freitag, 22.03.2019

Junges Theater

"Der Zauberer von Oz" 
Proben: Jeden Freitag ab 16 Uhr für Kinder und Jugendliche
Aufführung: Am 22. und 23. Juni 2019

Samstag, 23.03.2019

Kunstwerkstätte: Mosaik für Haus und Hof

Samstag, 23.3.2019, 11—17.30 Uhr,  Anmeldung erforderlich
42 € zzgl. Material je nach Verbrauch zwischen 15—25 €

Samstag, 23.03.2019

Kurzbesichtigung der Privaträume

März bis Oktober, i.d.Regel Mi—So 14–14.40 Uhr, 4 € zzgl. Museumseintritt, Anmeldung erforderlich.

Sonntag, 24.03.2019

Museumssonntag: "Über dem Abgrund des Nichts"

Sonntag, 24.3.2019, 11—18 Uhr
Mit spannenden Themenführungen zur Ausstellung
regulärer Museumseintritt

Kunstwerk des Monats

Johann Bossard: Jutta Bossard, 1945

Johann Bossard: Jutta Bossard, 6.1.1945, Bleistift auf Papier, Inv.-Nr.: 1248/1249

An dieser Stelle präsentieren wir Ihnen regelmäßig das „Kunstwerk des Monats“. Die Serie widmet sich dem Gesamtkunstwerk von Johann und Jutta Bossard aus unterschiedlichen Perspektiven. Im März stellen wir Ihnen zwei Porträts von Jutta Bossard vor, die Johann Bossard gezeichnet hat.

Weiterlesen …